weitere offene Fragen

Nach unten

weitere offene Fragen

Beitrag von Andrew am Mo März 02 2009, 23:25

Für mich stellen sich noch einige wichtige offene Fragen, die nicht ganz unbedeutend sind und wo unklar ist, ob diese geklärt werden konnten?


1.Gibt es eine Telefonrechnung, wo man hätte Rückschlüsse draus ziehen könnte, mit wem S.L. am besagten Tag vom Anschluß der Oma aus telefoniert hat?
Bzw. wann haben die Ermittler davon erfahren, dass S. am besagten Tag wo Bianca verschwunden ist, vom Anschluß der Oma aus telefoniert hat, sodass Einzelverbindugsnachweise hätten angefordert werden konnten?

2. Hat man das besagte Gebiet,wo man eine "mögliche Leiche" vermutet hat, mit Hubschraubern abgeflogen,
die mit Wärmebildkameras ausgestattet waren?

3. Wurde die leergeräumte Wohnung damals mit Luminol untersucht?

4. Was ist mit dem sog. Bekannten, bei dem Bianca kurz zuvor gewesen war ? Hat man auch diese Person ausgiebig befragt?

5. Inwieweit hat man S. mit der Tatsache, dass er Biancas Konto plündern wollte, seitens der Polizei aus konfrontiert und befragt?

6. Was ist mit dem Bekannten, mit dem S. bei der Bank gewesen sein soll? Konnte man die Identität, möglicherweise anhand von Videoaufzeichnungen der Bank, feststellen?

7. Was ist mit dem Verwandten von S., der beim Friedhof gearbeitet hat? Gab es dort auch eine Vernehmung?

8. Inwiefern hat die Polizei damals im Umfeld von S. recherchiert?(Bekannte, Verwandte, Eltern vorgeladen?)

Das sind für mich alles Fragen und Ansätze, denen man hätte intensiv nachgehen sollen, sofern das nicht der Fall gewesen ist???

Andrew

Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 46
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 23.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Senia am Di März 03 2009, 01:38

lieber andrew

ich kann verstehen das du viele fragen hast.
schau mal auf der homepage nach dort ist alles was passiert ist geschrieben. was dort nicht steht, ist nicht geschehen.

ich denke das solche fragen ansonsten nicht offen beantwortet werden können.

doch wenn du richtig die hp anschaust kannst du deine Antworten aber selber beantworten.

du verstehst das sicherlich
lg senia

_________________
Freunde sind wie Sterne oft sieht man sie nicht doch sind sie immer da!
avatar
Senia
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 189
Alter : 62
Bundesland : Rheinland-Pfalz
Anmeldedatum : 13.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Andrew am Di März 03 2009, 02:28

Senia schrieb:lieber andrew

ich kann verstehen das du viele fragen hast.
schau mal auf der homepage nach dort ist alles was passiert ist geschrieben. was dort nicht steht, ist nicht geschehen.

ich denke das solche fragen ansonsten nicht offen beantwortet werden können.

doch wenn du richtig die hp anschaust kannst du deine Antworten aber selber beantworten.

du verstehst das sicherlich
lg senia


Hallo Senia,

eben gerade drum, habe ich ganz bewußt diese Fragen gestellt, weil es keinerlei Antworten auf diese Fragen gibt! Weder im Netz, noch auf der Homepage!

Meine Intention war auch u.a. auch noch eine Andere! Sofern es zu neuen Ermittlungen kommen sollte, was im Interesse von Erika und deren Angehörige ist, war und ist es mir wichtig, neue Lösungsansätze und Fragen darzulegen,um u.a. auch den Druck auf die Polizei und Staatsanwaltschaft event. zu erhöhen! Die Priorität liegt doch darin, herauszufinden was an diesem besagten 06.08.2000 geschah?

Und umso mehr Lösungsansätze und Fragen sich auftun, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass endlich noch mehr Bewegung in die Sache kommt. Auch in Bezug nehmend auf private Ermittungen, Rechtsanwalt, etc.

Ich denke, dass Anteilnahme, Mitgefühl auf der einen Seite legitim und gut ist, aber letztendlich führt das zu keinem brauchbaren Ergebnis und ist nach wie vor unbefriedigend! Eine Bianca taucht dadurch nicht wieder auf!

Ich weise auch darauf hin, dass jeder kleinste Gedanke oder Hinweis manchmal der Schlüssel zu Lösung sein kann.

Hier liegt eine mögliche Straftat vor, und ein Täter läuft ungestraft noch frei herum, weil man ihm bis heute nichts nachweisen kann, die Polizei die Ermittlungen eingestellt hat und machtlos ist! Skandalös!
LG
Andrew

Andrew

Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 46
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 23.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Andrew am Di März 03 2009, 12:11

Senia schrieb:andrew bitte lese zwischen den zeilen.

was nicht in hp steht ist sehr wahrscheinlich auch nicht passiert
mehr kann man da leider nicht sagen

verstehst du?
lg senia


Ich möchte nicht anmaßend und besserwisserisch rüber kommen, aber das was bekannt ist und auch veröffentlicht wurde, obliegt einer möglichen Straftat! Und sofern die offenen Fragen, wie weitere Fragen nicht geklärt, schwammig oder unklar sind, gibt es auch die Möglichkeit für Erika Einsicht in die Ermittlungakten von Polizei und Staatsanwaltschaft zu erlangen. Diese dann auch notfalls publik zu machen(Vernehmungsprotokoll)
Selbst die Polizei sagt, dass S. sich bei den Vernehmungen sich immer wieder in Widersprüche verwickelt hat, und ist der Auffassung, dass S. mit dem Verschwinden von Bianca etwas zu tun hat.
Umso wichtiger finde ich, ob in den oben erwähnten Fragen, die berechtigt sind, Ermittlungen und Befragungen stattgefunden haben?

Eine Anforderung der Ermittlungakte durch einen Rechtsbeistand halte ich für zwingend erforderlich. Schließlich hat Erika, "ein Anrecht" darauf diese anzufordern!

Das man derzeit noch nichts konkretes sagen kann, sofern das in Arbeit sein sollte,noch nichts handfestes vorliegt, um es öffentlich zu machen, dafür habe ich auch vollstes Verständnis.


LG
Andrew

Andrew

Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 46
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 23.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Akte

Beitrag von UlrikeB am Di März 03 2009, 12:58

Hallo Andrew

es gibt gar keine Akte von Bianca sondern nur eine Akte von S.

Auch wurde S kaum etwas zum Verschwinden von Bianca befragt nur ob er weiss, wo sie ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Bianca ist niergends gelistet und der Staatsanwalt hat gar keine Ahnung wer sie überhaupt ist.

Die Polizei sagt, um die Ermittlungen neu aufzunehmen brauchen sie eine Leiche oder einen direkten Zeugen vorher wird nichts mehr unternommen. Hinweise werden nicht mehr verfolgt.

Aktenzeichen XY wollte den Beitrag senden aber dazu brauchen sie das Einverständnis der Kripo. Die Dame aus der Redaktion hat sogar persönlich bei der Kripo angerufen. Der Ablehnungsgrund lautete : solange es nichts Neues gibt ist eine Austrahlung von keinem Interesse. ...... Fazit: ich persönlich verstehe das so:...Erika muss den Beamten entweder eine Leiche bringen oder einen direkten Zeugen damit danach in der Presse steht : Kripo auf Erfolgskurs.....nach jahrelangen Ermittlungen konnte die Kripo Essen den Fall Bianca B erfolgreich klären...Beamter sagt, wir gaben die Suche nie auf .

........ das ist doch lächerlich wie um alles in der Welt soll eine Mutter diesen Anforderungen gerecht werden und die Begründung Bianca sei erwachsen ist ein Hohn für eine Mutter .........für eine Mutter bleibt ihr Kind immer ihr/ ein Kind egal wie alt es ist. Wäre der Sachverhalt so, dass es keinerlei Hinweise auf ein Verbrechen gäbe, könnte ich die Begründung " sie ist erwachsen " ja noch aktzeptieren aber in diesem Fall finde ich es moralisch auf keinen Fall vertretbar.

Wäre Bianca aus reichem in der Öffentlichkeit stehendem Elternhaus wären die Schlagzeilen mit Sicherheit gut " gefüllt " und Bianca ist da kein Einzelfall. Leider wird das den Menschen immer erst dann bewusst wenn sie selbst davon betroffen sind.

UlrikeB
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Senia am Di März 03 2009, 18:25

Ulrike das hast du sehr gut ausgeführt und erklärt.
Ich finde das schon im letzten TV film bei Rtl Punnkt 12
genau so von der Polizei gesprochen wurde.

Es ist wirklich ein Hohn für die Mutter und ich finde es auch lächerlich was im Fall Bianca gelaufen ist und auch nicht.

Dies betrifft sicher nicht alle Kripobeamten, doch wenn selbst ein Staatsanwalt nicht weiss wer Bianca Blömeke ist, dann sollte er mal ab und zu ins Fernsehn schauen.

Doch das wird er wohl nicht tun.

_________________
Freunde sind wie Sterne oft sieht man sie nicht doch sind sie immer da!
avatar
Senia
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 189
Alter : 62
Bundesland : Rheinland-Pfalz
Anmeldedatum : 13.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Andrew am Di März 03 2009, 23:29

UlrikeB schrieb:Hallo Andrew

es gibt gar keine Akte von Bianca sondern nur eine Akte von S.

Hallo Ulrike,

wie es gibt keine Akte von Bianca? Das ist ein schlechter Scherz, oder? Die Beamten müssen doch Ermittlungen geführt haben, Befragungen im Umfeld von S. und Nachbarn gemacht haben?
Das würde ja heißen..das so gut wie nichts passiert ist! Das gibt es doch nicht! Evil or Very Mad


Auch wurde S kaum etwas zum Verschwinden von Bianca befragt nur ob er weiss, wo sie ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Das verstehe jemand wer will! Gerade unter dem Aspekt, dass die Polizei ja öffentlich sich im Beitrag hingestellt hat, und behauptete S. hätte sich immer wieder bei den Vernehmungen in Widersprüche verwickelt. Besonders dann hätte man S. mit den offenen und ungeklärten Fragen konfrontieren müssen aus meiner Sicht!

Bianca ist niergends gelistet und der Staatsanwalt hat gar keine Ahnung wer sie überhaupt ist.

Deswegen sollte Erika Akteneinsicht einfordern und juristisch prüfen lassen, was man davon letztendlich veröffentlichen lassen kann, um somit weiter den Druck auf die Behörden zu erhöhen!

Die Polizei sagt, um die Ermittlungen neu aufzunehmen brauchen sie eine Leiche oder einen direkten Zeugen vorher wird nichts mehr unternommen. Hinweise werden nicht mehr verfolgt.

Also wenn die vielen offen Fragen nicht Fakten genug sind, um Ermittlungen zu führen, weiß ich auch nicht, was in diesem Staat passieren muss, dass die Beamten ihren Hintern hoch bekommen und mal etwas mehr" als Dienst nach Vorschrift" machen!

Wenn ich im Job vor einem Problem sitze, nicht weiter weiß, dann hole ich mir auch Hilfe von einem Kollegen, um zu einer Lösung zu kommen. Und die Lösung hätte seitens der Polzei so aussehen können, dass man sich Unterstützung vom BKA oder anderen Polizeidienstellen holt.(erfahrene Profiler,Psychologen, die auf solche Fälle spezialisiert sind, Beamte die wissen, wie man mit Beschuldigten bei Vernehmungen umgeht, die sich in Widersprüche verwickeln, usw. etc.)


Aktenzeichen XY wollte den Beitrag senden aber dazu brauchen sie das Einverständnis der Kripo. Die Dame aus der Redaktion hat sogar persönlich bei der Kripo angerufen. Der Ablehnungsgrund lautete : solange es nichts Neues gibt ist eine Austrahlung von keinem Interesse. ...... Fazit: ich persönlich verstehe das so:...Erika muss den Beamten entweder eine Leiche bringen oder einen direkten Zeugen damit danach in der Presse steht : Kripo auf Erfolgskurs.....nach jahrelangen Ermittlungen konnte die Kripo Essen den Fall Bianca B erfolgreich klären...Beamter sagt, wir gaben die Suche nie auf .

Das ist ehrlich das Dümmste was ich je gehört habe. Als ob die vielen TV- Beiträge, die offenen Fragen, nicht allein schon Grund genug wären weitere Ermittlungen wieder aufzunehmen. Zumal die Polizei selbst von einem Tötungsdelikt ausgeht und S. als möglichen Beschuldigten sieht! Aufgrund dieser Tatsache würde mir das keine Ruhe lassen.

Und das es durchaus anders geht, haben andere Polizeidienststellen in ähnlichen Fällen bewiesen, indem die Beamten immer wieder sich die Akten vorgenommen haben! Viele Fälle sind ja gerade deswegen bei Aktzenzeichen ausgetrahlt wurden, weil die Polizei sich dadurch mögliche Spuren oder Erkenntnisse erhoffte, weil die Ermittlungen ins Stocken geraten sind. Und das eben auch noch viele Jahre später...!

........ das ist doch lächerlich wie um alles in der Welt soll eine Mutter diesen Anforderungen gerecht werden und die Begründung Bianca sei erwachsen ist ein Hohn für eine Mutter .........für eine Mutter bleibt ihr Kind immer ihr/ ein Kind egal wie alt es ist. Wäre der Sachverhalt so, dass es keinerlei Hinweise auf ein Verbrechen gäbe, könnte ich die Begründung " sie ist erwachsen " ja noch aktzeptieren aber in diesem Fall finde ich es moralisch auf keinen Fall vertretbar.

Das sehe ich ganz genauso! Möglicherweise kann die Polzei wahrscheinlich auch aus diesem Gründen keinerlei Ermittlungen aufnehmen, weil sie sich dann den Vorwurf gefallen lassen muss, nicht ausgiebig ermittelt zu haben und mögliche Fehler begangen hat! Anders kann ich mir das Verhalten seitens der Behörden sonst nicht erklären!

Wäre Bianca aus reichem in der Öffentlichkeit stehendem Elternhaus wären die Schlagzeilen mit Sicherheit gut " gefüllt " und Bianca ist da kein Einzelfall. Leider wird das den Menschen immer erst dann bewusst wenn sie selbst davon betroffen sind.
Und das traurige ist, dass man dann im Nachhinein als Angehöriger gezwungen wird sich für viel Geld einen guten Anwalt zu nehmen, weil die Polizei nichts mehr tut! Ohne Worte...!

Gruß
Andrew

Andrew

Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 46
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 23.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Andrew

Beitrag von UlrikeB am Mi März 04 2009, 09:59

Hallo Andrew

schicke doch bitte Erika Deine Festnetznummer ( bitte keine Handynummer ) falls noch nicht geschehen. Falls Erika damit einverstanden ist, rufe ich Dich gerne an.

Gruss Ulrike

UlrikeB
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Andrew am Mi März 04 2009, 10:41

UlrikeB schrieb:Hallo Andrew

schicke doch bitte Erika Deine Festnetznummer ( bitte keine Handynummer ) falls noch nicht geschehen. Falls Erika damit einverstanden ist, rufe ich Dich gerne an.

Gruss Ulrike


Hallo Ulrike,

habe ich so eben getan...

Gruß

Andrew

Andrew

Männlich Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 46
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 23.02.09

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Andrew

Beitrag von UlrikeB am Mi März 04 2009, 11:56

Habe sie schon bekommen werde Dich um 21 Uhr anrufen oder hast Du heute vorher Zeit ?

UlrikeB
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Gast am Di Dez 22 2009, 23:47

Andrew schrieb:Für mich stellen sich noch einige wichtige offene Fragen, die nicht ganz unbedeutend sind und wo unklar ist, ob diese geklärt werden konnten?


1.Gibt es eine Telefonrechnung, wo man hätte Rückschlüsse draus ziehen könnte, mit wem S.L. am besagten Tag vom Anschluß der Oma aus telefoniert hat?
Bzw. wann haben die Ermittler davon erfahren, dass S. am besagten Tag wo Bianca verschwunden ist, vom Anschluß der Oma aus telefoniert hat, sodass Einzelverbindugsnachweise hätten angefordert werden konnten?

2. Hat man das besagte Gebiet,wo man eine "mögliche Leiche" vermutet hat, mit Hubschraubern abgeflogen,
die mit Wärmebildkameras ausgestattet waren?

3. Wurde die leergeräumte Wohnung damals mit Luminol untersucht?

4. Was ist mit dem sog. Bekannten, bei dem Bianca kurz zuvor gewesen war ? Hat man auch diese Person ausgiebig befragt?

5. Inwieweit hat man S. mit der Tatsache, dass er Biancas Konto plündern wollte, seitens der Polizei aus konfrontiert und befragt?

6. Was ist mit dem Bekannten, mit dem S. bei der Bank gewesen sein soll? Konnte man die Identität, möglicherweise anhand von Videoaufzeichnungen der Bank, feststellen?

7. Was ist mit dem Verwandten von S., der beim Friedhof gearbeitet hat? Gab es dort auch eine Vernehmung?

8. Inwiefern hat die Polizei damals im Umfeld von S. recherchiert?(Bekannte, Verwandte, Eltern vorgeladen?)

Das sind für mich alles Fragen und Ansätze, denen man hätte intensiv nachgehen sollen, sofern das nicht der Fall gewesen ist???

Ein Bild was sich oft bietet : Fragen über Fragen die Bleiben, die vll. schon Antwort fanden oder auch nicht oder wie auch immer. Im bezug auf die Sache an sich haben alle Fragen kaum eine Bedeutung. Später wohl, wenn ein Täter dingfest gemacht ist in Sachen Totschlag oder Mord mag einiges Bewandnis haben ABER zur Auffindung tut es etwas wenig zur Sache.

Reine Polizeiarbeit.

Viel mehr wichtiger ist es einfach raus zu gehen, AKTIV zu suchen. Hinweise zu möglichen Orte soll es geben und so sollte man sich diese ganz genau anschauen. Klar, ist die Polizei nicht behilflich muss man sich eingene (natürlich ganz legale) Wege einfallen lassen. Aber man muss es auch TUN.

Manchmal erinnere ich mich an einen Fall. Ein kleines Kind wurde bermisst, wir fanden es. Es gab so klare Hinweise auf einen Täter das eigentlich nur noch das Geständnis fehlte aber nichts bewegte sich. Etwa 10 jahre später wurde der Täter bei einem Missbrauch gestellt. nun salopp da gab es keine Ausreden mehr und der Tter gestand nicht nur das sondern auch den Mord und wie es denn kam warum man ihn nicht dingfest machte ... war ein schlimmer Sumpf an Korruption und Vetternwirtschaft usw usw.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Chumani am Sa Jan 30 2010, 18:46

Folgenden Zusatz fand ich heute unter einem von mir verfassten Brief.:

" © 2009, FREIE MEDIEN GERMANY FMG. All rights reserved. Die Verwendung des Artikels ohne vorherige Genehmigung ist verboten !"

Dies trifft in keinster Weise zu, denn kopieren, weiterleiten und veröffentlichen ist AUSDRÜCKLICH von mir erwünscht !

FREIE MEDIEN GERMANY FMG hat wie viele diesen Brief von mir erhalten mit der Bitte um Weiterleitung!

Schneider Erika
avatar
Chumani
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 57
Bundesland : NRW
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.lima-city.de/   oder    http://www.myspace

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Gast am Mi Feb 03 2010, 12:39

Chumani schrieb:Folgenden Zusatz fand ich heute unter einem von mir verfassten Brief.:

" © 2009, FREIE MEDIEN GERMANY FMG. All rights reserved. Die Verwendung des Artikels ohne vorherige Genehmigung ist verboten !"

Dies trifft in keinster Weise zu, denn kopieren, weiterleiten und veröffentlichen ist AUSDRÜCKLICH von mir erwünscht !

FREIE MEDIEN GERMANY FMG hat wie viele diesen Brief von mir erhalten mit der Bitte um Weiterleitung!

Schneider Erika

Re:
Durch verwendete Software werden in alle Artikel die zur Veröffentlichung kommen Kennzeichen angeführt. Veröffentlichungen. Ohne Kennzeichnung, wie hier erwünscht, werden bzw. wurden alle betroffene Veröffentlichungen aus unserem Verbreitungsprogramme genommen. Angemerkt sei das jeder uns bekannte Mediendienst Veröffentlichungen, so wie wir und oftmals mit gleicher Software, was in zahlreichen anderen Beispiele deutlich zu sehen ist, mit Kennzeichnung verbreitet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Maria am Mo Feb 22 2010, 10:49

Hallo,

das habe ich heute früh im Forum "Ungeklärte Morde" gefunden.

Maria
Re: Bianca Blömeke
geschrieben von: griseldis (IP bekannt)
Datum: 22.02.10 00:19


Mein Kommentar dazu ist, ich würde gerne mehr schreiben im Netz, denn mich berührt dieser Fall Bianca sehr. Eines kann ich schreiben Bianca lebt. Es wird sich alles zum Guten klären. Ich kann leider nichts beschleunigen und es wird noch einige Zeit dauern.
S.L hat sie nicht ermordet. Sie hatte trotzdem Todesangst. Mit aufgeplatzter Lippe, die Wohnung fluchtartig in BH und Unterhose zu verlassen, das sagt alles.
Bianca wurde geholfen. Sie hatte Hilfe. Leute, ich selbst werde weiter suchen.
Der Ex S.L hätte schon längst bevor Bianca verschwunden ist, in den Knast gehört. Es ist schlimm, wenn man so einen .... als Partner zu Hause hat. Ein Mensch der das nicht erlebt hat, kann das nicht nachfühlen.
Dieser S.L, hätte wenn er einen Charakter gehabt hätte, sich anders verhalten müssen.
Wartet ab und sucht nach den Lebendigen in Spanien, da bin ich mir sicher.

Maria

Weiblich Anzahl der Beiträge : 8
Alter : 61
Bundesland : Niedersachsen
Anmeldedatum : 24.07.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.reage4.de/member/heikerimbach

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Beate am Di Feb 23 2010, 15:28

Nee,wie kann man sowas schreiben...? Wie wäre es mit 100%Beweisen?? Denkt ihr /Du mal an Erika???Wenn sie lebt wo,warum meldet sie sich nicht? Ist echt ein Hammer!!!!

Beate

Weiblich Anzahl der Beiträge : 43
Alter : 57
Bundesland : Deutsch
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.forumieren.com/profile.forum

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Senia am Sa Feb 27 2010, 02:02

hallo Beate

ich glaube Maria hat daas nur in diesem forum gelesen und hier gepostet. Ich glaube Erika kennt das schon.

Es wird sowas immer geben , du hast Recht Beate, warum meldet sich Bianca dann nicht?

senia

_________________
Freunde sind wie Sterne oft sieht man sie nicht doch sind sie immer da!
avatar
Senia
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 189
Alter : 62
Bundesland : Rheinland-Pfalz
Anmeldedatum : 13.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Beate am Mo März 01 2010, 09:03

Hallo Senia,das kann ja alles so sein.Aber selbst Maria müßte wissen,das Erika das kennt.Und dann braucht man es nicht noch x mal wiederholen.

Beate

Weiblich Anzahl der Beiträge : 43
Alter : 57
Bundesland : Deutsch
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.forumieren.com/profile.forum

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von simmi am Sa März 06 2010, 14:41

Wenn Bianca noch lebt dann würde Sie sich doch melden oder ???
Wie kann man so etwas von sich geben ???
Wenn sie sich so sicher ist dann könnte sie doch auch sagen wo in Spanien ???
Was soll das ???

simmi

Weiblich Anzahl der Beiträge : 12
Alter : 49
Bundesland : nrw
Anmeldedatum : 21.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://freenet-homepage.de/erikaundbianca/

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Chumani am Sa März 06 2010, 16:48

Denke das ist die "durchgeknallte" Dame die mir erzählte ich solle mein Auto mit Lebensmittel, Wärmflaschen und Decken packen.....

Ich hoffe nur das sie nicht anderen Müttern in ähnlichen Situationen auch so einen "Mist" erzählt............................
avatar
Chumani
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 57
Bundesland : NRW
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.lima-city.de/   oder    http://www.myspace

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Maggy09 am So März 07 2010, 21:33

Hallo ich habe eben gelesen hir das dieser S.L einen bekanten hatte der auf einem friedhof arbeitet, hatte die polizei damals auch diesen mann verhört oder sogar auf diesem friedhof gesucht?

Maggy09

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 55
Bundesland : Deutschland
Anmeldedatum : 04.03.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Chumani am Mo März 08 2010, 10:27

Natütürlich NICHT, das ist sein Onkel. Weder hat man diesen Onkel verhört noch ist man der Idee nachgegangen.
avatar
Chumani
Admin

Weiblich Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 57
Bundesland : NRW
Anmeldedatum : 15.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://erikaundbianca.lima-city.de/   oder    http://www.myspace

Nach oben Nach unten

RE.

Beitrag von Claudias am So März 14 2010, 22:12

also ich halte es für durchaus möglich, einen Leichnam auf einem Freidhof zu entsorgen (sorry),
wenn ich dann noch höre, das sein Onkel auf dem Freidhof arbeitet, müssten doch alle Alarmglocken klingeln.
Wobei es fast unmöglich ist, nach sovielen Jahren, dort noch fündig zu werden, es wäre Zufall das bei einer
Grabräumung ein zweiter Leichnam auffällt.
Wie lange hatte er denn Zeit nach dem Streit, eine Tat zu vertuschen ?
Ich möchte Erika nicht verletzen, aber ich halte es für ausgeschlossen das ihre Tochter noch lebt, sie hätte sich
auf jeden Fall gemeldet, sie läßt ihr Kind nicht einfach zurück, zumal es wohl Fremd untergebracht ist, was ich auch nicht ganz verstehe,
aber wahrscheinlich ist Erika körperlich und seelisch nicht in der Lage, ihr Enkelkind zu sich zu nehmen, was ja auch verständlich ist.

Ich bin entsetzt über die Ermittlungsarbeiten der Kripo, eine Akte muss es geben von Bianca, wenn auch nur eine Vermisstenakte.
Des weiteren wurden keine richtigen Untersuchungen innerhalb des Wohnraums gemacht, es wäre mit Sicherheit das eine oder andere Auffällig gewesen, genauso Telefoneinzelverbindungen, eventuell genaué Untersuchungen des Fahrzeugs, wenn ein Verbrechen vorliegt,
hat er mit Sicherheit ein Auto benutzt, wenn nicht sein eigenes dann das eines Freundes.

Die ganze Untersuchungen belaufen sich immer auf die angenommene Tatsache ???? Bianca hat sich aus dem Staub gemacht, das ist unrealistisch,
selbst wenn ihr Lebenspartner gewalttätig ist, hätte sie sich bei ihrer Mutter gemeldet.
Wichtig ist die Frage: wieviel Zeit hatte der Lebensgefährte, um Bianca weg zu schaffen ? Wieviel KM kann er in dieser Zeit gefahren sein,
ich glaube der Umkreis ist nicht all zu groß, deshalb auch die Annahme mit dem Freidhof.

Ich wünsche Erika viel Kraft, leider kann ich keine Hoffnung schüren das Bianca lebt, ihrer Beschreibung nach, hätte sie ihr Kind nicht im Stich gelassen.

Claudias
Gast


Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Maggy09 am Mo März 15 2010, 19:03

Also ich finde es auch das allerletzte was die Kripo da so verschlampen lässtgerade eben auf einen friedhof gibt es ja zich möglichkeiten jemanden einfach mal verschwinden zu lassen trotz allem Die hoffnung stirbt zuletzt 

Maggy09

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4
Alter : 55
Bundesland : Deutschland
Anmeldedatum : 04.03.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: weitere offene Fragen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten